IT-OPTIMIERUNG    SCHWERPUNKTE    REFERENZEN    LOGIN    IMPRESSUM
 
RubyonRails IT-Optimierung MS Access - Thorsten Brückner
 
RubyonRails IT-Optimierung MS Access - Thorsten Brückner

NEWS
Zuviel der Ehre...
.. wurde mir zuteil in der zweiten Auflage des deutschen Rails-Standardwerks "Rapid Web Development mit Ruby on Rails" von Ralf Wirdemann und Thomas Baustert. Nein, einer der Väter von Qype bin ich nun wirklich nicht, Thorsten Böttger gebührt der ganze Ruhm...














  RubyonRails IT-Optimierung MS Access - Thorsten Brückner

Datenbankentwicklung vom Access-Fachmann

Mit MS Access kann eine kundenspezifische, leistungsstarke Lösung entwickelt werden, die sich leicht mit unternehmensinternen Datenquellen verbinden lässt. Hierbei können mit MS Access nicht nur Daten gespeichert werden; es existieren auch hochentwickelte Analyseverfahren.

MS Access
Auf dieser Basis entwickle ich für Ihr Unternehmen flexible Datenbanklösungen und binde diese in Ihre Unternehmensprozesse ein. Nach Ihren Anforderungen erstelle ich Desktop-Standalone-Applikationen, Client-Server-Anwendungen oder integrierte Lösungen mit Schnittstellen zu anderen Produkten der MS Office-Familie.


Datenmigration, Reports, Datenanalyse

Mit dem Speichern, Verwalten oder Sammeln von Daten ist es nicht getan. Um hieraus einen Mehrwert für das Unternehmen zu generieren, müssen diese intelligent verbunden und zu semantischen Einheiten verknüpft werden. Grafische Aufbereitung und moderne Analyseverfahren, die auf das vorhandene Datenmaterial angewandt werden, erschliessen neue Interpretatonen und Aspekte, die Sie für Ihr Unternehmen gewinnbringend einsetzen können.

Mit MS Access erstelle ich Ihnen Applikationen, Datenanalysen und Reports, dier es Ihnen erlauben, aus dem Ihnen vorliegenden Material die entsprechenden Schlüsse zu ziehen. Weiterhin unterstütze ich Sie bei der Konvertierung von bereits vorhandenen Datenbeständen zu MS Access.


Access -> MS SQL-Server / MSDE

Obwohl MS Access in einigen Bereichen als "schnellste Desktop-Datenbank der Welt" gilt, ist auch hier noch eine Steigerung möglich: Beim Einsatz im Netzwerk offenbart die Jet-Engine ihre Achillesferse, denn dies ist selbst von Microsoft nur bedingt in dieser Art vorgesehen.

Insofern lässt beim Einsatz in einer Mehrbenutzerumgebung (erfahrungsgemäss mehr als 15 - 20 User) die Performance dann auch zu Wünschen übrig. Doch auch hierzu gibt es eine Lösung: MS Access in Kombination mit dem MS SQL Server.

Das Geheimnis liegt hierbei in der Tatsache, dass die Datenverarbeitung nun nicht mehr auf den beteiligten Workstations, sondern auf einem leistungsstarken Datenbankserver ausgeführt werden, was zu einer erheblichen Performancesteige-rung führt.